Rhünda - Stadtteil von Felsberg
Schriftgröße:
11  12  13  14  15  16

Herzlich willkommen...
Aktuell
Verein
Politik
Unser Dorf
Bilder
- aktuell
- historisch
Dorfgeschichte
- Rhünda - woher? seit wann?
- Der Schädel von Rhünda
Bauplätze
800-Jahr-Feier
Karte
Veranstaltungskalender
Wichtige Telefonnummern
Links
Kontakt
Impressum

 Unser Dorf

Am Fuße eines bewaldeten Bergkegels liegt das Dörfchen Rhünda. Es hat ca. 530 Einwohner. Erstmalig erwähnt wurde der Ort 1209 und feiert im September 2009 sein 800-jähriges Bestehen. Im Jahr 1974 verlor die Gemeinde Rhünda ihre Selbständigkeit; Rhünda wurde Felsberger Stadtteil.

Die Gemarkung Rhünda ist 352 ha groß, wovon etwa 100 ha Wald und Steinbruchgelände sind. Die Rhündaer Basaltsteine waren schon früh begehrtes Baumaterial. 1850 schrieb man den Ortsnamen übrigens "Rühnda".

Besonders sehenswert ist in Rhünda die ganztägig geöffnete Kirche, ein mittelalterlicher Bau mit Chorraum aus dem Jahre 1356. Der Fachwerkturm wurde 1695 erbaut.



Heute ist der
18. Oktober 2017.


800 Jahre Rhünda in 2009


Dorf-
gemeinschaft
Rhünda e.V.


1. Vorsitzender:
Dr. Gert Meyer
Gartenweg 2
34587 Felsberg-Rhünda

Telefon:
(05662) 9394-579

eMail:
dr.gert.meyer
@t-online.de



© Rhünda, 2008-2013 E-Mail